Individueller Service

Die kompetenten Mitarbeiter unseres Technikums entwickeln gerne mit Ihnen gemeinsam präzise abgestimmte Systeme für Ihren speziellen Anwendungsfall.

Dampftechnologie

Beschreibung

Das einzigartige Dampfspritzverfahren von Krautzberger bietet signifikante Potenziale zur Energie- und Ressourceneinsparung sowie zur Verkürzung der Durchlaufzeiten in der Fertigung. Es ist ein zukunftsorientiertes Verfahren mit deutlichen Kostenvorteilen. Dabei werden die technologischen Grundprinzipien der Spritzapparatetechnik (Spritzpistole) beibehalten.  
 
Das System besteht im Wesentlichen aus einem Dampferzeuger, Materialversorgung und dem Spritzapparat DA3. 

Den Dampferzeuger gibt es in unterschiedlichen Konfigurationen. Sofern kein einwandfreies Speisewasser zur Verfügung steht, ist eine Wasserenthärtung notwendig. Eine vollautomatische Entschlämmung minimiert den Wartungsaufwand.
Zur Materialversorgung wird  konventionell eine Pumpe oder ein Druckgefäß eingesetzt.
 
VORTEILE
 
Weiches Auftragen – weniger Materialverbrauch
Das Material wird mit Hilfe des Dampfes beim Austritt aus der Düse zerstäubt. Die physikalischen Eigenschaften des überhitzten Wasserdampfs sorgen dabei für eine homogene und sanfte Beschichtung bei sehr geringem Rückprall.  Es lässt sich eine extrem hohe Übertragungsrate realisieren, was zu minimalem Overspray führt.
 
Höherer Glanz
Die besonders feine Zerstäubung führt zu höherem Glanzgrad.
 
Deutliche Reduzierung des Gesamtluftbedarfs
Das Dampfspritzverfahren ersetzt die konventionelle, durch Kompressoren erzeugte Spritzluft, mit weichem Dampf. Die Druckluft wird nur noch zur Förderung des Spritzmediums per Pumpe oder Druckgefäß verwendet.
 
Kürzere Trocknungs- und Durchlaufzeiten
Das Dampfspritzverfahren ermöglicht, durch die feine Zerstäubung und weniger Restfeuchte eine deutliche Verkürzung der Trocknungszeiten. Dies verringert die Wartezeiten vor dem Trocknungs- bzw. Brennvorgang und minimiert den Platzbedarf.
 
Verbesserte Arbeitsqualität
Geringerer Strahldruck führt zur Reduzierung der Geräuschbelastung. Zudem reduziert der geringere Farbnebel die Belastung des Werkers und den Reinigungs- und Wartungsaufwand.

Bilder/Dokumente

Bezeichnung Dokumentart Sprachen
Dampftechnologie Produktübersicht
Sprachen Format Größe
PDF 991.97 KB Herunterladen
PDF 682.27 KB Herunterladen