Individueller Service

Die kompetenten Mitarbeiter unseres Technikums entwickeln gerne mit Ihnen gemeinsam präzise abgestimmte Systeme für Ihren speziellen Anwendungsfall.

Kolbenpumpen

Beschreibung

Die pneumatisch betriebenen Krautzberger-Kolbenpumpe saugt das Material durch einen Ansaugschlauch oder ein Ansaugrohr aus dem Materialgebinde und setzt es unter Druck. Beim Austritt aus der Pistole wird das Spritzmedium durch den hohen Druck mittels einer Spezialdüse zerstäubt.

Der Hydraulikkolben ist als Differenzkolben ausgebildet und bewegt sich im Arbeitszylinder des Hydraulikteils auf- und abwärts. Während des Aufwärtshubes hebt sich die Kugel des Saugventils und die zu fördernde Flüssigkeit wird in den unteren Raum des Arbeitszylinders gesaugt. Gleichzeitig wird die Kugel des Druckventils im Kolben auf ihren Sitz gepreßt und die Flüssigkeit aus dem oberen Ringraum des Arbeitszylinders in die Druckleitung verdrängt. Beim Abwärtshub wird nun die Kugel des Saugventils auf ihren Sitz gedrückt, die Kugel des Druckventils hebt sich. Der Kolben verdrängt das Medium aus dem unteren Raum des Arbeitszylinders zur Hälfte in den oberen, zur anderen Hälfte in die Druckleitung.

Die Kolbenstange des Luftkolbenmotors ist mit dem Pumpenkolben verbunden und überträgt dessen Bewegung gradlinig. Die Kolbenbewegung wird durch wechselseitige Beaufschlagung des Luftmotorkolbens mit Druckluft erzeugt und durch ein Vierwege-Luftventil gesteuert. Solange über das Druckminderventil Druckluft in das Steuerungsteil eingeleitet wird, arbeitet der Schubkolbenmotor weiter, bis die Pumpe in der Druckleitung einen ausreichenden hydraulischen Druck aufgebaut hat, der dem Schub der einfließenden Druckluft das Gleichgewicht hält. Danach bleibt die Pumpe so lange in Ruhestellung, bis z.B. durch die Entnahme an der Pistole der hydraulische Druck abzusinken beginnt. Nun pumpt das Gerät weiter und hält auch das dynamische Gleichgewicht zwischen Luftdruck und Hydraulikdruck aufrecht.

Die gewählte Düsengröße und der eingestellte Spritzdruck bestimmen die Hubfrequenz (Hübe pro Minute) und den Luftverbrauch, damit auch die jeweilige Spritzleistung der Pumpe. Alle Pumpenteile, die mit dem Fördermedium in Berührung kommen, sind aus hochwertigem Edelstahl gefertigt.

Bilder/Dokumente

Bezeichnung Dokumentart Sprachen
Hochdruckpumpe 30-10 Betriebsanleitung
Sprachen Format Größe
PDF 970.74 KB Herunterladen
PDF 1.17 MB Herunterladen
Kolbenpumpe 1-115 Betriebsanleitung
Sprachen Format Größe
PDF 1.24 MB Herunterladen
Kolbenpumpe 11-115 Betriebsanleitung
Sprachen Format Größe
PDF 1.25 MB Herunterladen
PDF 1.15 MB Herunterladen
Kolbenpumpe 22-115 Betriebsanleitung
Sprachen Format Größe
PDF 1.29 MB Herunterladen
PDF 788.39 KB Herunterladen
Kolbenpumpe 30-20 Betriebsanleitung
Sprachen Format Größe
PDF 2.54 MB Herunterladen
PDF 511.93 KB Herunterladen
Kolbenpumpe 4-50 Betriebsanleitung
Sprachen Format Größe
PDF 844.1 KB Herunterladen
PDF 1.02 MB Herunterladen
Kolbenpumpe 5-115 Betriebsanleitung
Sprachen Format Größe
PDF 692.07 KB Herunterladen
PDF 1.57 MB Herunterladen
Kolbenpumpe 60-20 Betriebsanleitung
Sprachen Format Größe
PDF 608.7 KB Herunterladen
PDF 675.93 KB Herunterladen
Kolbenpumpe 9-20 Betriebsanleitung
Sprachen Format Größe
PDF 1.39 MB Herunterladen
PDF 1.35 MB Herunterladen

Ausführungen

30-10 9-20 30-20 60-20
Typ 30-10 9-20 30-20 60-20
Einsatzbereich
theoret. Übersetzungsverhältnisse 30:1 9:1 30:1 60:1
Fördervolumen pro Doppelhub 20 cm³ 40 cm³ 40 cm³ 40 cm³
max. empf. Doppelhübe pro min. 50 50 50 50
max. Lufteingangsdruck 8 bar 8 bar 8 bar 8 bar
max. Arbeitsdruck 240 bar 72 bar 240 bar 480 bar
max. empf. Spritzleistung 1 l/min 2 l/min 2 l/min 2 l/min
max. Förderleistung 2 l/min 4 l/min 4 l/min 4 l/min
4-50 15-50 30-50 Beize-Anl.
Typ 4-50 15-50 30-50
Einsatzbereich
theoret. Übersetzungsverhältnisse 4:1 15:1 30:1 4:1
Fördervolumen pro Doppelhub 100 cm³ 100 cm³ 100 cm³ 100 cm³
max. empf. Doppelhübe pro min. 50 50 50 50
max. Lufteingangsdruck 8 bar 8 bar 8 bar 8 bar
max. Arbeitsdruck 32 bar 120 bar 240 bar 32 bar
max. empf. Spritzleistung 5 l/min 5 l/min 5 l/min 5 l/min
max. Förderleistung 10 l/min 10 l/min 10 l/min 10 l/min
1-115 5-115 11-115 22-115
Typ 1-115 5-115 11-115 22-115
Einsatzbereich
theoret. Übersetzungsverhältnisse 1.5:1 5:1 11:1 22:1
Fördervolumen pro Doppelhub 230 cm³ 230 cm³ 230 cm³ 230 cm³
max. empf. Doppelhübe pro min. 50 50 50 50
max. Lufteingangsdruck 6 bar 6 bar 6 bar 6 bar
max. Arbeitsdruck 9 bar 30 bar 66 bar 132 bar
max. empf. Spritzleistung 11.5 l/min 11.5 l/min 11.5 l/min 11.5 l/min
max. Förderleistung 23 l/min 23 l/min 23 l/min 23 l/min

Fehler und Änderungen vorbehalten. Trotz aller Sorgfalt übernehmen wir für die Richtigkeit der technischen Angaben keine Haftung.